Veggie Street Day 2010

Der Veggie Street Day war mal wieder ein voller Erfolg. „Aus Freude am Leben“ (das diesjährige Motto) und bei strahlendem Sonnenschein tummelten sich tausende Vegetarier, Veganer und alle, die es noch werden, auf dem Dortmunder Reinoldikirchplatz.
Ich vermute, dass der besonders große Andrang auch mit der aktuellen Diskussion um J. S. Foers Sachbuch „Tiere essen“ zu tun hatte. Es gab ja nun in den letzten Wochen wirklich kaum eine Zeitung, die nicht darüber berichtete (eine kleine Linksammlung dazu befindet sich hier). Weil ich noch so viel erledigen musste, konnte ich diesmal leider nur ganz kurz mitfeiern – hatte meine Schoko-Bananen-Muffins an dem Kuchenstand abgeliefert, einige Lose gezogen (Gewinn: 1 Packung Natumi-Hafer-Chai-Getränk) und einen ganz hervorragenden veganen Riesen-Döner gegessen. Danach ging es dann direkt wieder zurück ins Büro.
Übrigens wurde zeitgleich mit meinen Muffins eine wunderbare vegane Schokoladentorte angeliefert, deshalb sind sie wohl auf diesem Foto etwas ins Hintertreffen geraten:

© Attila Hildmann

© Attila Hildmann

Trotz dieser starken Konkurrenz waren die Muffins aber innerhalb weniger Minuten ausverkauft – das Rezept hatte ich ja bereits letztes Jahr verraten. 🙂
Weitere Impressionen von diesem gelungenen Festival finden sich auch auf YouTube, z.B. hier:

Advertisements

Eine Antwort zu “Veggie Street Day 2010

  1. Meine Güte, sieht das alles lecker aus, da darf man gar nicht hingucken… 😉 Vor allem die mehrstöckige Torte, mjam… Muss ich doch mal die lange Reise nach DO näxtes Mal antreten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s