Monatsarchiv: März 2012

PETA-Mahnwache in Berlin

Was für ein Abend – erst ging es über zwei Stunden bei ARTE um das Thema „Dürfen wir Tiere essen?“ (Link – die Sendungen sind noch sieben Tage abrufbar) und dann finde ich auf YouTube auch noch das Video:

PETA Deutschland hat heute vor dem Brandenburger Tor diese beeindruckende Mahnwache für die Opfer der Intensivtierhaltung abgehalten. Die gezeigten Leichen stammen aus Kadavertonnen. Für Veganismus-Einsteiger bietet Peta unter www.peta.de/veganprobeabo ein kostenloses Probeabo an, d.h. 30 Tage Infos und Tipps rund um das Thema pflanzliche Ernährung. Bei Rückfragen gibt es Kontakt zu einem persönlichen „Vegan-Coach“.
Hilfe vor Ort kann übrigens auch ein „Vegan-Buddy“ leisten. Der Verein „Die Tierfreunde“ hat hier zahlreiche kundige Helfer aufgelistet, die Interessierten gerne persönlich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche

Ab Düsseldorf/Ruhrgebiet gibt es eine kostenlose Mitfahrgelegenheit nach Bremen: Link