Happy Birthday, Comic Sans!

Es gibt wohl kaum eine Schrift, die bei Grafikern so unbeliebt ist wie die Comic Sans. Wer sich schon immer die Frage gestellt hat, wozu dieser schreckliche Font überhaupt gut sein soll, kann sich vom 20. bis 24. August 2014 in London die passende Antwort anschauen:

Comic Sans – endlich eine gute Sache!

Comic Sans – endlich eine gute Sache!

Er unterstützt die britische Krebsforschung! Jedenfalls durch die von Chris Flack, Renee Quigley und Jenny Theolin initiierte Ausstellung „Comic Sans for Cancer“. Namhafte Designer und Künstler aus rund 34 Ländern sind ihrem Aufruf gefolgt und haben den diesjährigen 20. Geburtstag der verhassten Schrift zum Anlass genommen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Dabei heraus kamen über 500 zum Teil recht witzige und sehr anspruchsvolle Plakatentwürfe, von denen die besten nun gezeigt und zum Verkauf angeboten werden. Der Erlös geht komplett an www.cancerresearchuk.org.

Bleib ruhig und mach weiter und...*

Bleib ruhig und mach weiter und…*

Die Ausstellung „Comic Sans for Cancer“ läuft vom 20. bis 24. August 2014 in der Londoner Galerie „The Proud Archivist“, 2-10 Hertford Road, London N1 5ET, 8.00 bis 22.30 Uhr. Mehr Infos auch unter www.comicsanscancer.com.

*Dieser schlampige Schnellschuss hat es zwar nicht in die Ausstellung geschafft, aber immerhin dafür gesorgt, dass ich heute eine Private-View-Einladung bekommen habe. Hat mich sehr gefreut! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s