Monatsarchiv: Januar 2015

Für die Tonne

Ein Jahr für die Tonne

Ein Jahr für die Tonne

Stammt nicht von Benjamin Franklin der Spruch, es würde in dieser Welt nichts „Sicheres als den Tod und die Steuern“ geben? Nun, ja, mit beiden Dingen möchte ich eigentlich so wenig wie möglich zu tun haben. Ich werde nun also doch keine Steuerfachangestellte. Und das ist auch gut so.

Die Geschichte ist zu lang, um sie hier in einen Blogeintrag zu packen – ich sollte wirklich mal ein E-Book darüber schreiben. Nur so viel: Falls Ihr Freiberufler seid und nach einer längeren Krankheitsphase von einer freundlichen Sozialarbeiterin gesagt bekommt, Ihr solltet unbedingt eine „Teilhabe am Arbeitsleben“ beantragen – lehnt lieber dankend ab. Oder fragt mich nach meinem E-Book (nach der Lektüre werdet Ihr mit Sicherheit dankend ablehnen).

Es ist so herrlich: Ich sitze jetzt wieder in meinem Altstadtbüro, kann Radio hören, Kaffee trinken und mich endlich mal in Ruhe mit meinem neuen Internetauftritt befassen. Mein Gott, wie schön das Leben sein kann. Von mir aus soll es 2015 so weitergehen … 😉

Auch das noch …

Frohes neues Jahr!

Frohes neues Jahr!