Mülheimer Altstadtimpressionen Teil 11: Stein(e) des Anstoßes

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Seit meinem letzten Eintrag sind nun schon fast drei Monate vergangen. Ich bin aber auch beim besten Willen nicht zum Bloggen gekommen. Warum? Nur so viel: Mein Wunsch, 2015 wieder als Mediengestalterin tätig zu werden, hat sich erfreulicherweise voll und ganz erfüllt. Aber so richtig. 🙂 Genauer gesagt habe ich seit Ende Januar sogar dermaßen viel Arbeit, dass ich Neuaufträge leider ablehnen muss – was ich sonst eigentlich so gut wie nie mache …

Trotz meiner beruflichen Verpflichtungen verfolge ich natürlich weiter die Entwicklungen auf dem Mülheimer Kirchenhügel. Was bleibt mir auch anderes übrig – schließlich befindet sich die Großbaustelle „Petrikirchenhaus“ ja direkt vor meiner Nase. Und auch dort wurde in den vergangenen Monaten sehr viel gearbeitet. Das ist das bisherige Ergebnis:

Petrikirchenhaus-Rohbau, 3. April 2015

Petrikirchenhaus-Rohbau, 3. April 2015

Und darüber regen sich mittlerweile immer mehr Menschen auf. Eigentlich vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht irgendeinen wütenden Passanten vor dem Rohbau erlebe. „Meine Kirche ist jetzt gar nicht mehr zu sehen“ ist einer der freundlicheren Kommentare. Anfangs hielt ich das noch für meinen subjektiven Eindruck, aber ein WAZ-Artikel vom 01.04.2015 hat mich nun bestätigt. Es ist tatsächlich so – das „Petrikirchenhaus“ bringt die Leute auf die Palme: Link.

Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass sich das schlagartig ändern wird, wenn das Ungetüm erst einmal mit Bruchsteinen verkleidet ist. Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s