Happy, holy & confident

Um mir die Zeit bis zu meinem nächsten Audible-Abo-Hörbuch zu vertreiben, höre ich übrigens ab und zu Podcasts. iTunes bietet eine Riesen-Auswahl an kostenfreien Sendungen zu allen möglichen Themenbereichen. Vor einigen Monaten stolperte ich zufällig über „Happy, holy & confident. Dein Podcast fürs Herz und den Verstand“ von Laura Malina Seiler (siehe auch: www.lauraseiler.com). Die herausragenden Kritiken hatten mich neugierig gemacht: Könnte ein Life Coach mir irgendetwas Interessantes erzählen? Würde mich das irgendwie weiterbringen?

happy

Die Antwort lautet beide Male: JA! Laura Malina Seiler kann das auf jeden Fall. In jeder ihrer Podcast-Folgen sprüht sie nur so vor Energie und Begeisterung und das steckt an. Wann immer mich das Elend dieser Welt herunterzieht, genügt nur eine Podcast-Folge, um mich wieder in Richtung Optimismus einzunorden. Manchmal frage ich mich, wozu man eigentlich noch eine Coaching-Stunde bei ihr buchen soll, wo sie doch schon jede Woche über alles, was inspiriert und motiviert, gratis spricht. Zudem bietet sie kostenlose Meditationen und Webinare an (aktuell den „Spiritual Sunday“ jeden Sonntag live um 9:00 Uhr). Aber ihr Konzept scheint offenbar aufzugehen: Ihre erfolgreiche Podcast-Serie hat ihr eine treue Fan-Gemeinde beschert, die auch gerne ihre kostenpflichtigen Programme in Anspruch nimmt.

Hin und wieder hat Laura Malina Seiler ganz interessante Gäste in ihrer Sendung. So z.B. in der Folge vom 29.03.17 den Magier und Hypnotiseur Thimon von Berlepsch. Die Möglichkeit, dass man Menschen, wenn sie nur offen und bereit sind, den eigenen Verstand kurz auszuschalten, zu völlig absurden Annahmen bringen kann (z.B. dass sie glauben, der Hypnotiseur sei unsichtbar – sie können ihn dann tatsächlich nicht sehen), finde ich ausgesprochen faszinierend und damit erkläre ich mir neuerdings auch das Massenphänomen der deutschen Willkommenskultur. Es muss irgendetwas mit einer posthypnotischen Suggestion zu tun haben, wenn Menschen alles, was dagegen spricht, alle Armen dieser Welt nach Deutschland einzuladen – z.B. die Verbreitung von Islamismus, Kriminalität und Terrorismus – so komplett ausblenden können und unsere Medien spielen dabei eine wichtige Rolle. Aber das ist natürlich ein anderes Thema.

In einer Podcast-Folge wird übrigens geraten, kaum oder am besten gar keine Nachrichten zu verfolgen. Das könnte der Grund für Laura Malina Seilers ausgesprochen gute Laune sein. Vielleicht sollte ich diesen Rat einfach mal beherzigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s