Alles beim Alten

Facebook hat mich heute freundlicherweise an ein Posting aus dem Jahr 2016 erinnert:
Bildschirmfoto_neu

Das Testergebnis hatte ich damals ebenfalls auf meinem Blog veröffentlicht – wer den Test auch mal machen möchte, hier der Link.

Jetzt hat mich heute natürlich interessiert: Könnte es sein, dass sich nach zwei Jahren GroKo, nach unzähligen Einzelfällen, den ganzen neuen Vergewaltigungen und Morden – ausgelöst durch Merkels katastrophale Einladung an alle – meine politischen Koordinaten bedrohlich nach rechts verschoben haben? Hier ist das Ergebnis vom 24. März 2018:
Bildschirmfoto 2018-03-24 um 13.44.24

Also nahezu unverändert. Ehrlich gesagt hat mich das doch etwas verblüfft – es ist mir mittlerweile schon ein bisschen unangenehm, dass ich möglicherweise in manchen Bereichen auf einer Wellenlänge mit Katja Kipping oder Katrin Göring-Eckardt bin. Das Ergebnis zeigt aber erfreulicherweise auch, dass man durchaus die gegenwärtige Migrationspolitik komplett ablehnen sowie den Islam kritisieren kann, wenn man dem linken Spektrum angehört. Wie ich bereits in meinem letzten Beitrag schrieb: Das sind nämlich keine explizit rechten Ansichten und meiner Meinung nach hätte man diese wichtigen Themen im öffentlichen Diskurs niemals allein den Rechten überlassen dürfen. Eben genau aus diesem Grund solidarisiere ich mich ausdrücklich mit allen, die friedlich für die Sicherung der Grenzen demonstrieren: weil dieses Anliegen völlig legitim ist, egal ob man rechts oder links ist und die etablierten Parteien gut daran täten, sich mal so langsam ernsthaft damit zu beschäftigen.

Edit: Dänemark hat übrigens angesichts der immer mehr aus dem Ruder laufenden Migrationskrise längst die Reißleine gezogen: Grenzkontrollen, mehr als 60 Verschärfungen des Asylrechts und Ausstieg aus dem UNHCR-Programm zur Flüchtlingsverteilung. Die dänischen Sozialdemokraten engagieren sich zudem für eine völlige Abschaffung des Asylrechts: Link. Für den Umgang mit dieser Krise sind also keine Rechts-Links-Kategorien hilfreich, sondern allein der Einsatz des gesunden Menschenverstands – etwas, das ich bei den etablierten Parteien in Deutschland derzeit schmerzlich vermisse.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s