Don’t Miss It

So wunderschön: „Don’t Miss It“ von James Blake. Text, Musik und Video – da stimmt einfach alles.

Und dazu noch ein Buchtipp: „84, Charing Cross Road“ von Helene Hanff (Hoffmann und Campe Verlag, neu ca. 10,- Euro). Ist mir gestern zufällig im Büchercafé der Ev. Kirchengemeinde in die Hände gefallen. Nicht zu fassen, dass ich dieses wunderbare kleine Meisterwerk beinahe nie gelesen hätte, wenn ich eben dieses allmonatliche Büchercafé verpasst hätte. Helene Hanffs Briefwechsel mit den Angestellten eines Londonder Antiquariats sind nicht nur charmant und bezaubernd, sondern geben gleichzeitig einen Einblick in die Nachkriegsjahre und die Dinge, die das Leben trotz allem so bereichern: Freundschaft, Humor und gute Bücher.

helene.jpg

Das Büchercafé in der Mülheimer Altstadt (Pastor-Barnstein-Platz 2) ist auf jeden Fall immer einen Besuch wert – die Auswahl an gut erhaltenen, teils neuwertigen, weil noch in Folie eingeschweißten Büchern ist einfach gigantisch und zudem exzellent sortiert. Außerhalb der Schulferien jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr geöffnet, gibt es einmal im Monat am jeweils zweiten Sonntag von 12 bis 17 Uhr die Möglichkeit, nicht nur viel länger zu stöbern, sondern auch noch Kaffee und selbstgebackten Kuchen zu genießen. Der nächste Termin findet also am 8. Juli 2018 statt. Die Bücher werden übrigens zugunsten von Las Torres, einem Kinder- und Jugendprojekt in Venezuela, verkauft.

Don’t miss it.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s