Schlagwort-Archive: Lichtverschmutzung

Borrowed Light

Und jetzt noch ein wunderschöner Kurzfilm zum Thema „Lichtverschmutzung“. Er ist der Gewinner des Dark Sky Defender Award 2013 der International Dark-Sky Association:

Diese und jede Menge andere interessante Infos über die Zerstörung der Nacht habe ich übrigens hier auf Facebook entdeckt: Gemeinsam gegen Lichtverschmutzung – kann ich Euch sehr empfehlen!

Mülheimer Altstadtimpressionen Teil 6: Lichtverschmutzung

Und wieder ein neuer Aufreger – dieses Mal der WAZ-Bericht zur neuen Kirchenaußenbeleuchtung auf dem Kirchenhügel: Link. Ich habe dort gerade direkt einen Kommentar gepostet. Hoffentlich hilft es was – sonst sehe ich nämlich echt schwarz für die Mauersegler, die dort im Frühjahr vielleicht wieder nisten wollen: 😦

Angestrahlt: Petrikirche in Mülheim

Angestrahlt: Petrikirche in Mülheim

„So schön das Ganze auch auf den ersten Blick erscheint – wirklich durchdacht ist es nicht. Die pompöse Festbeleuchtung erstrahlt nämlich nicht nur zur Abendzeit, sondern die komplette Nacht durch und das auch noch von Bodenstrahlern aus, die wegen ihrer umweltschädigenden Wirkung ganz besonders in der Kritik stehen. Längst beschäftigen sich viele europäische Länder mit dem Thema Lichtverschmutzung – also mit der Zerstörung der Nacht. Nicht nur um Energie zu sparen, sondern auch, weil die permanente unnatürliche Dauerbeleuchtung ganze Ökosysteme aus dem Gleichgewicht bringt, z.B. Laubbäume zerstört, nachtaktive Tiere wie Fledermäuse schädigt, Zugvögel fehlleitet etc., gelten mittlerweile in Ländern wie Frankreich, Tschechien und Slowenien strenge Gesetze gegen Lichtverschmutzung. So empfiehlt z.B. die UNESCO

– die Reduzierung unnötiger Beleuchtung
– den völligen Verzicht auf Bodenleuchten
– begrenzte Beleuchtungszeiten, z.B. nur in den ersten Abendstunden.

Mehr zum Thema Lichtverschmutzung ist hier zu finden: http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtverschmutzung

Besonders ärgerlich ist, dass wir Bürger diesen Unsinn offenbar auch noch mitfinanzieren. Es bleibt nur zu wünschen, dass die Verantwortlichen es schaffen, den Schaden wenigstens etwas zu begrenzen, indem sie die Festbeleuchtung nur noch bis 22.00, max. 23.00 Uhr laufen lassen.“

Nachtrag: In der 4. KW erreichte mich die Info, dass auf Hinweis und Bitte aus der Bevölkerung die neue Beleuchtung der beiden Hauptkirchen in der Altstadt von 24.00 Uhr bis 6.00 Uhr in der Nacht ausgeschaltet wird. Danke, Mülheim!