Monatsarchiv: Juni 2014

Ralph Ruthe: Kopfkirmes

Ach, herrlich… „Denk an: Flughafen Berlin.“ 😀

Advertisements

Mülheimer Altstadtimpressionen Teil 8: Zerstörung

Der Orkan „Ela“, der Pfingstmontag über weite Teile Nordrhein-Westfalens wütete, hinterließ auch in der Mülheimer Altstadt seine Spuren:

Entwurzelt: Baum in der Mülheimer Altstadt

Entwurzelt: Baum in der Mülheimer Altstadt

Es ist schon ziemlich erschreckend, wie viele Bäume in Mülheim zerstört wurden. Vermutlich wird es Monate dauern, bis alle Schäden beseitigt sind. Der Altstadtfriedhof ist deswegen gesperrt. In dem kleinen Park am Friedhofsweg ist das Chaos offensichtlich:

Baumkronen am Boden zerstört

Baumkronen am Boden zerstört

Auch vor der Petrikirche sieht es derzeit aus wie nach einem Bombenangriff. Allerdings ist Ela in diesem Fall unschuldig – hier haben vor einigen Tagen die Bauarbeiten für das sogenannte „Petrikirchenhaus“ begonnen:

Bauarbeiten vor der Petrikirche

Bauarbeiten vor der Petrikirche

Im Gemeindemagazin „Con“ habe ich gelesen, dass im Herbst 2015 mit der Einweihung zu rechnen ist. Wenn alles wie geplant läuft.